Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mischmaschquatsch

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/jevali

Gratis bloggen bei
myblog.de





Okay, ich muss eingestehen, ich mag R sehr gerne. Er fehlt mir oft, wenn ich alleine bin. Aber ich hab Angst mich zu öffnen und das alles zuzulassen. So wie ich bei S war, kann ich nicht bei R sein. Ich würde ihm am liebsten in die Arme springen und ihn fest an mich drücken und knuddeln. Meine Angst ist nur, dass ihn das abschrecken würde und er dann meint, dass ich doch nicht so reif bin wie ich scheine.
Seine Ex-Freundinnen waren alle älter. Ich hab das Gefühl, einen gewissen Druck auf mir lasten zu haben, was mein Verhalten angeht und die Dinge, die ich sage. Ich will nicht, dass er sich in mir getäuscht fühlt. Anderseits müsste er mich so akzeptieren, wie ich bin. Verrückt und manchmal halt etwas kindisch, aber wer ist das nicht? Er muss sich damit abfinden, wenn er vor hat, eine Beziehung mit mir einzugehen.
Ich hab trotzdem Angst, dass er sich von meiner "Liebe" erschlagen fühlt und dann wieder von mir geht. So langsam bekomme ich Zweifel, ob ich mit seinen Ex-Freundinnen konkurrieren kann.
Aber wenn mich ein erwachsener Mann wie U trotz der Umgangsart mit meinen Freundinnen toll findet, kann ich eigentlich nicht groß was falsch machen... Oder gerade deswegen? Ahhh!.....
4.7.12 14:58
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


flo (4.7.12 17:19)
ach, am besten ist es,
man versucht stets so zu sein, wie man ist.
und man ist so, wie es einem das gefuehl sagt.
wenn du dich bei dem, was du tust wohl fuehlst, dann bist du du.
wenn nicht, dann nicht.
....
oder so.

das ist auch bei eigenen fehlern so.
wenn sie dich stooeren, in irgendeiner art und weise,
dann meinen leute oft 'ich bin so'.
wenn sie so sein wollen und glauben, tatsaechlich so zu sein, dann ist das in ordnung.
aber dieses 'so bin ich' stoert mich auch ein wenig, weil die aussage impliziert, dass sich menschen nicht aendern koennen/wollen.
und das stimmt nicht.

...vom hundertsten ins tausendste... (= *tschuldigung*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung