Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mischmaschquatsch

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/jevali

Gratis bloggen bei
myblog.de





Manche Menschen verstehen nicht, dass ich durch aufschreiben Dinge aus meinem Kopf verbanne. Wenn ich über S schreibe, verarbeite ich. Das bedeutet nicht, dass ich ihn zurückwill. Aber Gefühle sind Gefühle und Gedanken sind Gedanken. Man muss sie zulassen um sie loszuwerden. Vielleicht hat R jetzt wieder alles gelesen und meint, es hat sowiso keinen Sinn, oder ich würde ihn nur verarschen.
Leute sagen zu mir "Schreib den Kerl ab, du siehst ja, was von dem kommt" oder "Er hatte doch jetzt was er von dir wollte". Aber ich kleines Ding hoffe, dass es das nicht war. Ich hoffe, dass er nicht nur das eine von mir wollte. Ich hoffe, dass ihm irgendwas an mir liegt. Man kann mich dramatisch nennen, aber sich nicht melden, mich abwimmeln und auch sonst nichts tun, kommt bei mir eher so an, als hätte er kein Interesse. Er hat ein Telefon und ein Handy. Es ist ja wohl nicht die Welt, mir mal eine Nachricht zu schreiben oder mich anzurufen. Facebook gibt es zudem auch noch. Mag sein, dass ich nicht durch sein "dickes Fell" dringe, aber ich hab wenigstens ein bisschen Hoffnung gehabt. Ich will nicht vollständig im Mittelpunkt stehen, aber wenn man in Richtung "weitermachen" und "vielleicht irgendwann Beziehung" geht, hätte ich gerne wenigstens einen kleinen Teil davon.
Tut mir leid, dass ich auf Knutschen stehe, tut mir leid, dass mir diese Art Zuneigung fehlt und ich sie irgendwo verlangen möchte. Er meinte er würde gerne mit mir weiter diesen Weg gehen. Aber warum tut er es dann nicht? Erwartet er, dass nur ich alleine meinen Arsch bewege? Von wegen er hätte "einen Riegel davor geschoben". Verdammt nochmal, ich hab keine Lust gegen eine Wand zu rennen.
Ich schreibe, ich bin einsam. Ich sage, dass ich mich langweile. Ich kann ihm den Zaunpfahl auch direkt ins Gesicht schmeißen. Wenn man keine Zeit hat, dann sagt man das, aber warum lässt man mich warten? Bei jedem verdammten Motorengeräusch denke ich, er käme vielleicht spontan vorbei. Aber es kommt ja nichtmal eine SMS. Ich rufe an, es hebt niemand ab. SMS hab ich aufgegeben, die kommen ja eh nicht an.

Noch bin ich alleine, aber wenn ich es irgendwann nicht mehr bin? Dann bin ich wieder das Arschloch.

Ja, verdammt. Es macht mich wütend. Ich bin sauer. Ist das auszubleiben? Ich hab eben noch mehr Emotionen als Trauer und Freude. Ich fühle mich wie gebraucht und weggeworfen.
18.7.12 20:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung